SCHULSOZIALARBEIT an der Bachschule

Seit Februar 2019 gibt es an der Bachschule zusätzlich zur Schoolworkerin des Landkreises Neunkirchen eine weitere Schulsozialarbeiterin: Laura Lauermann, Mitarbeiterin des Caritasverbandes Schaumberg- Blies e.V..
Finanziert wird diese Stelle aus dem Projekt „Schulen stark machen“ des Ministeriums für Bildung und Kultur des Saarlandes.
Als Bindeglied zwischen Lehrpersonal, SchülerInnen, Familien und Jugendhilfe unterstützt, ergänzt und bereichert die Schulsozialarbeit & Schoolwork den Lern- und Lebensort Bachschule durch spezifische, bedarfsorientierte sozialpädagogische Angebote unter dem Motto: Zusammen Leben und Lernen an der Bachschule!

Ein- bis zweimal in der Woche wird die Schulsozialarbeiterin Frau Lauermann von einem besonderen Besucher begleitet, nämlich von

Therapie- und Schulbegleithund Frieda!

Frieda und ihr Frauchen unterstützen dann Schülerinnen und Schüler mit dem speziellen Angebot der tiergestützten Pädagogik beim Lernen und Leben in der Schule. Dafür sind sie ausgebildet.
Die positive Auswirkung von Schulbegleithunden ist erstaunlich, denn sie beeinflussen die Lernatmosphäre positiv: Die Kinder können sich besser an Regeln halten und lautes oder auch aggressives Verhalten unterbinden. Sie zeigen schnell einen respektvollen und achtsamen Umgang mit dem Hund, was ihre emotionale und soziale Kompetenz erweitert. Zurückhaltende, unsichere und ruhige Kinder werden von einem Schulhund schnell aus der Reserve gelockt und die Arbeit mit dem Schulhund stärkt ihr Selbstbewusstsein.
Uuuund: Frieda ist es egal, ob jemand groß, klein, dick oder dünn ist, welche Sprache er spricht oder welcher Nationalitat er angehört. Sie hat keine Vorurteile. Wer nett und respektvoll zu ihr ist, zu dem ist sie es auch!

Kontakt Schulsozialarbeit/ Schoolworker:

Laura Lauermann
0176 – 10 20 25 71
06821 – 920 90
[email protected]
Zur Website

Eva Prams
0151 – 19 62 54 34
06824 – 906 5570
[email protected]
Zur Website